DevonThink 3 Evaluierung

1 DevonThink unterstützt Wiederverwendbarkeit

„Wir ertrinken in Informationen und hungern nach Wissen.“ Mit diesem Zitat von John Naisbitt beginnt Michael Malzahn sein „DevonThink 3 Arbeitsbuch“. Die digitale Datenflut stürzt aus vielfältigen Quellen auf uns ein und überflutet unsere Endgeräte. Dabei stehen wir vor der unlösbar erscheinende Aufgabe, einen Nutzen aus all diesen Informationstücken zu ziehen.
Mit meinem Open Source Projekt „live-scripting“ propagiere ich die gleichzeitige Erstellung von Dokumentation bei der Bearbeitung von IT-Problemen. Der Nutzen entsteht aber erst, wenn diese Lösungen wiederverwendet werden können. Entscheidend dabei ist das schnelle Auffinden von ähnlichen Lösungen für ein aktuelles Problem.
Der heilige Gral der Suche über große Dokumentmengen ist die Volltextindizierung die z.B. in Serveranwendung wie Solr oder Elasticsearch implementiert ist. Auf meinem Macbook macht die Spotlight Suche einen guten Job. Nun möchte ich einen Schritt weiter gehen und habe mir dazu das Programm DevonThink angesehen. Mein Erfahrungen fasse ich in diesem Artikel zusammen.

2021-01-25_15-28-42_2021-01-24_12-53-17_2021-01-24_00-29-57.pngFigure 1: Übersicht einer Suche in DevonThink.

„DevonThink 3 Evaluierung“ weiterlesen

Using Live-Scripting to setup Labs on AWS

My emacs based live-scripting approach can be used to explore AWS technology. I have demonstrated this with an example of a basic EC2 lab.
In this lab I set up a simple EC2 instance with the command line interface. I use the EC2 „user data“ to set up an Apache Web server, and I initialize the index page with meta-data of this instance.
The following diagram gives an overview of this lab.

The documentation and a code are stored in my project aws-labs on GitHub. If you have Emacs configured for live-scripting, this lab can be setup in less then five minutes, which is impressive. You can learn more about the live-scripting approach on my project live-scripting on GitHub